News

 

An dieser Stelle finden Sie Informationen zu aktuellen Themen, Pressebeiträgen oder Ereignissen aus dem Umfeld von

ROJAHN-CONSULTING. Durch einen Doppelklick auf einen Hyperlink können Sie gegebenenfalls weitere Informationen aktivieren:

 

Aktuell im Februar 2018

Streit ums Erbe

Konflikt- und Streitlösung ohne Gericht mit Mediation

MO 26.02.18, 19:00 – 21:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33 70174 Stuttgart

Volker Rojahn stellt als einer der Gründungsstifter die Deutsche Stiftung Mediation (DSM) vor.

In der Veranstaltung werden die Möglichkeiten einer außergerichtlichen Streitbeilegung (Mediation) auch bei Erbschaftsangelegenheiten praxisnah dargestellt und steuerliche Fallstricke aufgezeigt.

Dieses Verfahren bietet gute Erfolgsaussichten, auch ohne Einschaltung von Gerichten, Schiedsstellen oder ähnlichen Institutionen eine Lösung herbeizuführen. Diese haben gerade in Erbstreitigkeiten meist eher zur Folge, weit über den eigentlichen Konflikt hinausgehende neue Streitigkeiten aufkommen zu lassen (Familienmitglieder z.B. sind danach über Generationen verfeindet).

Hier bietet das Mediationsverfahren die Eröffnung neuer Perspektiven und mit Hilfe eines Mediators können selbst erarbeitete Lösungen der Parteien dazu führen, zu anderen Ergebnissen, die nicht zu Verlust, sondern zu »Mehrwert« (win-win-Situation) führen, zu kommen. Konflikt können dadurch vorgerichtlich erfolgreich beigelegt werden.

KOOPERATION: Deutsche Stiftung Mediation Baden-Württemberg, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof

MIT: Jürgen Brandt, Heike D.-Rogowsky und Steuerberater Dipl.-Kfm. Ralf Baumann

Weitere Informationen: www.stiftung-mediation.de

Kostenbeitrag entfällt

Kontakt: info@hospitalhof.de, Tel. 0711 / 20 68 -150

Keine Anmeldung erforderlich

https://www.hospitalhof.de/programm/260218-streit-ums-erbe/

 

 

Aktuell im Februar 2018:

 

Neue Kooperation im Bereich Training und Team-Entwicklung:

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Thomas Hübner und seinem Team von Eponada ("Natur erleben - Zeit für kreative Wege") wird weiter ausgebaut. Damit eröffnen sich weitere und neue Möglichkeiten für individuelle Teamtrainings, Naturcoachings und einzigartigen Naturerlebnissen. Mehr dazu in Kürze. Hier vorab der Link:

www.eponada.de

 

 

Aktuell im Januar 2018:

 

Volker Rojahn (ROJAHN-CONSULTING) unterstützt das Wissenschaftsprojekt "Gandalf" der Deutschen Stiftung Mediation (DSM, www.stiftung-mediation.de)  und damit die weitere Arbeit der Stiftung zur Föderung der Mediation in Deutschland.

Hier die sogenannte Ewigenliste der 50 GPF Teilnehmer "Gandalf Privat Funding 50/2017":

www.deutsche-stiftung-mediation.de/foerderer-partner/gandalf-private-funding

 

 

Aktuell im Juli 2017:

 

Tag der Mediation 17. Juli 2017 im Stuttgarter Hospitalhof - ein voller Erfolg. Hier der Kurzbericht:

 

Mediation in Zeiten von 4.0:  Konflikt-Lösungen für Industrie und Wirtschaft im zugespitzten Bereich Personal.

Unter diesem Titel hatte die Deutsch Stiftung Mediation - Baden-Württemberg am Montag, den 17. Juli 2017, in den Hospitalhof in Stuttgart eingeladen. Ca. 50 Neugierige, Fachleute und Interessierte sind unserer Einladung gefolgt und haben sich auf diesen Abend eingelassen.

Jürgen Brandt, Repräsentant der Stiftung für Baden-Württemberg, erläuterte zu Beginn in einer kurzen Einführung zur Begrüßung, dass Mediation ein solides Handwerkszeug ist, um die wichtigste Ressource eines Unternehmens, nämlich die Zusammenarbeit von Menschen, zu klären und zu verbessern.  Thorsten Blaufelder, Rechtsanwalt und Mediator, stellte anschließend eindrücklich und klar in seinem Vortrag die Chancen einer Mediation im arbeitsrechtlichen Bereich im Vergleich zu einer langwierigen sowie kostspieligen gerichtlichen Auseinandersetzung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber dar. Nach einer kurzen Pause wurde das Thema durch die praktische Vorstellung einer Mediation zwischen 3 Bereichsleitern geleitet von Susanne Krumbacher und Yvonne Graff – beide praktizierende Mediatorinnen - anschaulich und praxisnah gestaltet. Volker Rojahn, Mitbegründer der Stiftung, führte zum Abschluss konkret aus, dass es der Stiftung um einen Bildungsauftrag mit dem Ziel geht, Mediation in der Bevölkerung als reale Alternative und gute Möglichkeit kennen zu lernen und damit Auseinandersetzungen in einer konstruktiven Weise durchführen zu können. Für diese Arbeit braucht die Stiftung Förderer und MitarbeiterInnen. Mit anregenden langen Gesprächen klang der Abend aus. Fazit der Veranstaltung - Mediation ist  wieder ein Stück bekannter geworden! (Jürgen Brandt)

 

Mehr dazu auf der Webseite der Stiftung.

 

 

Die Arbeit der Deutschen Stiftung Mediation (DSM) zieht immer größere Kreise, das Interesse an Mediation nimmt erfreulicherweiser zu. Wenn Sie mehr über die Stiftungsarbeit erfahren und regelmäßig informiert werden möchten nutzen Sie doch einfach den folgenden Link. Dann erhalten Sie die Informationen direkt über den Newsletter! So tragen auch Sie zur Verbreitung des Mediationsgedankens in Deutschland bei.

http://www.deutsche-stiftung-mediation.de/news-medien/newsletter

 

 

 

Aktuell im Juni 2017: Beraternetz mit Kurzvorträgen vor Ort bei den Unternehmen -  zu den Themen Personalmanagement, Technologie, Betriebswirtschaft, IT, Recht oder Steuern.

 

Unternehmen können ab sofort bis zu drei Kurzvorträge kostenfrei buchen. Die gemeinnützige Wirtschaftsstiftung Südwest fördert im Rahmen ihres Bildungsauftrages gemeinsam mit dem Beraternetz Karlsruhe die Unternehmen der Technologie Region.

 

https://www.karlsruhe.de/b2/wifoe/aktuelles/beraternetz.de



Aktuell im Mai 2017: Beirat-Initiative der Wirtschaftsstiftung Südwest in Karlsruhe - ROJAHN-CONSULTING ist nominiert!

 

" In Zeiten zunehmender Dynamik und Komplexität wird es immer schwieriger, die Zukunft Ihres Unternehmens
langfristig zu sichern. Die gemeinnützige Wirtschaftsstiftung - getragen von der Stadt Karlsruhe, der Sparkasse Karlsruhe und
der Volksbank Karlsruhe - steht für das Wissen zur erfolgreichen Führung kleiner bis mittelgroßer Unternehmen
in unserer Region. Gebündelt ist dieses Unternehmerwissen im Beraternetz Karlsruhe. Geprüfte Experten bieten sich jetzt als Beirat an. Deren Blick von außen geht über das angestammte Geschäft eines Unternehmens hinaus und kann ein wesentlicher Beitrag zu einem dauerhaften Unternehmenserfolg sein. Das Beraternetz Karlsruhe sieht den Beirat als Partner der Unternehmensleitung,
indem er die im Unternehmen vorhandenen Kompetenzen ergänzt und erweitert."

 

Mehr dazu über den folgenden Link:

http://www.beraternetz-karlsruhe.de/beirat/beirat-finden/

 

 

Aktuell im April 2017: 19. Deutscher Personalberatertag in Bonn - wir waren dabei!

 

Das war der 19. Deutsche Personalberatertag des BDU in Bonn - Hier ein Link mit einem interessanten Rückblick:

 https://www.bdu.de/wie-wir-sie-unterstuetzen/wie-wir-berater-unterstuetzen/konferenzen/rueckblick-19-deutscher-personalberatertag/

 

 

Am 26.April 2017 trafen sich Personalberater und HR-Verantwortliche wieder beim Deutschen Personalberatertag, in diesem Jahr im Kameha Grand Hotel in Bonn.

 

Hier einige der Themenhighlights des Branchenkongresses:

 

Industrie 4.0 (Smart Factory, Smart Services, Internet der Dinge etc.) wird den wirtschaftlichen Strukturwandel hin zu mehr Dienstleistungen weiter beschleunigen. Durch die umfassende Digitalisierung von Wertschöpfungsprozessen lassen sich mittelfristig beträchtliche Produktivitätszuwächse und damit auch ein höheres Wirtschaftswachstum insgesamt erreichen. Der digitale Wandel wird spürbare Auswirkungen auf zukünftige Rekrutierungsstrategien und -prozesse von Unternehmen haben.

 

Der vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V. organisierte 19. Deutsche Personalberatertag beschäftigt sich in insgesamt elf hochkarätig besetzten Key-Notes, Expertenrunden und interaktiven Foren mit den Auswirkungen der fortschreitenden Digitalisierung auf das Recruiting:

 

Die Key-Note-Speaker und ihre Themen:

  • Deutschland 4.0 - Wie die Digitale Transformation gelingen kann (Prof. Dr. Tobias Kollmann, Uni Duisburg / Essen)
  • Auswirkungen von Digitalisierung und Globalisierung auf Menschen und Unternehmen (Prof. Dr. Henning Vöpel, HWWI)
  • Das Entscheidungsverhalten des Menschen aus neurobiologischer Sicht (Prof. Dr. Christian Elger, Uni Bonn)
  • Agil – Digital – Demokratisch: Herausforderungen für HR (Katharina Heuer, DGFP)

 

 

 

Dezember 2016: Teilnahme am Diskussionspodium

 

18. Zweibrücker Symposium der Finanzdienstleistungen
1. Dezember 2016, Hochschule Kaiserslautern / Standort Zweibrücken

 

Teilnahme an der Podiumsdiskussion zum Thema "War for Talents"

 

 

Juni 2016: Vortrag in Bad Herrenalb

 

"Im Kampf gegen Windmühlen - Hätte Don Quixote einen Coach gebraucht?"

 

Vortrag im Ziegelmuseum Bad Herrenalb, Donnerstag 30. Juni 2016, 19:00 Uhr

www.museum-bad-herrenalb.de

 

Vieles kommte einem manchmal spanisch vor - doch mit einem gut ausgebildeten Coach an der Seite sind Lösungen greifbar.

Volker Rojahn, Personalberater, Coach und Mediator aus Dobel referiert über den Umgang mit Veränderungen im beruflichen Kontext, dem Kampf gegen Windmühlen, der Kraft von Utopien und reflektiert über das Scheitern und den daraus entstehenden Chancen.

Der Eintritt ist frei. In Kooperation mit Klassik im Kloster.

 

April 2016:

 

BBF Baden-Badener Fortbildungstage

7. bis 9. April 2016 für intensive und kompakte Fortbildung ausschließlich in der Kleintiermedizin.

Wir sind dabei mit unserem Seminar zum Thema " Die 10 Myhten des Praxismanagements -  Wie Tierärzte die häufigsten Fehler im Praxisalltag und bei der Bauplanung vermeiden können".

Gemeinsames Seminar mit Herrn Stefan Thiele, unserem Kooperationspartner von CC Compliance Consulting.

Termin: Freitag, den 8. April 2016 von 9 bis 13 Uhr.

 

Juli 2015:

 

NEU: Veterinärmedizin

Sie suchen Tierärztinnen und Tierärzte?

Als Unterstützung in Ihrer Praxis oder Klinik, als Nachfolger/-in oder Teilhaber/-in?

Sprechen Sie uns gerne an - wir verfügen über zahlreiche Kontakte zu qualifizierten Kandidatinnen und Kandidaten aus dem europäischen Ausland, in aller Regel mehrsprachig, als Berufseinsteiger oder bereits mit erster Berufserfahrung.

 

 

 

März 2015:

19.-21. März 2015 - 27. Baden-Badener Fortbildungstage / Kongress für die Kleintierpraxis

Firmenseminar: Donnerstag, 19.3.2015, 09:00 - 13:00 Uhr im Kurhaus Casino Baden-Baden

"Die 10 Mythen des Praxismanagements - Wie Tierärzte die häufigsten Fehler im Praxisalltag vermeiden können."

Gemeinsame Veranstaltung Compliance Consulting & ROJAHN-CONSULTING

 

Juli 2014:

Einladung zum 2. Jahrestag der Verabschiedung des Mediationsgesetzes. Veranstaltung der Deutschen Stiftung Mediation (DSM) in Stuttgart am 26.7.2014 .... mehr dazu im Info-Flyer

Bericht zum DGAK Mitglieder Tag 2013, den wir erfolgreich begleiten und moderieren durften.

 

März 2014:

26. Baden-Badener Fortbildungstage / kleintier.konkret :27. bis 29. März 2014, Kongresshaus Baden-Baden

Sie finden uns mit einem exklusiven Seminarangebot und einem eigenen Messestand in der bewährten  Kooperation mit der Unternehmensberatung  Compliance Consulting GbR aus Bergisch-Gladbach (Stand EG 25).
 

Passend zum Thema "Personalmanagement und Personalsuche" im Bereich Veterinärmedizin unsere Artikel
(per Doppelklick zum Artikel):

Personalmanagement im Wandel - Wie (er) halte ich die besten Mitarbeiter...

Mitarbeiter gesucht! Kommunikation auf allen Kanälen...

 

Januar 2014:

7. Leipziger Tierärztekongress vom 16. bis 18. Januar 2014, Halle 2 / Stand B09

 

August/September 2013

Auf der Suche nach den Besten: Ein kooperatives Wettbewerbsszenario...

Ein  Diskussions-Beitrag von Stefanie Reich (B.Sc. Psychologie) in Zusammenarbeit
mit Volker Rojahn, ROJAHN-CONSULTING, Karlsruhe.

 

Juli 2013

Neues von der Deutschen Stiftung Mediation (DSM) zum Jahrestag der Mediation am 26. Juli 2013...

 

Juli 2013

Eine aktuelle Studie des Fachverbandes Health Care des BDU beschäftigt sich mit dem Thema der demographischen Entwicklung und der Situation in Krankenhäusern...

Hier direkt nachlesen oder über www.bdu.de

 

April 2013

Das Beratungsangebot von ROJAHN-CONSULTING wurde erweitert: bitte lesen Sie mehr dazu im Bereich "Angebot - Coaching"...

 

Februar 2013

BBF.kleintier.konkret,  25. Baden-Badener Fortbildungstage vom 11. bis 13. April 2013

Der Kongress für die Kleintierpraxis

Gemeinsam mit unserem BDU - Partner, der Unternehmensberatung Compliance Consulting GbR aus Bergisch-Gladbach, sind wir mit einem gemeinsamen Kongress-Stand und einer eigenen Seminar-veranstaltung / Firmen-Seminar zum Thema "Strategien erfolgreicher Mitarbeitersuche, - führung und - bindung mit individueller Führungsstil-Analyse jeden Teilnehmers (optional)" vertreten.

Weitere Informationen und das aktuelle Programm finden Sie hier

 

Februar 2013

Das Thema "Fachkräftemangel" ist inzwischen auch im Bereich der Veterinärmedizin angekommen. In der Februarausgabe der Fachzeitschrift "Der Praktische Tierarzt" (Zeitschrift für fortschrittlicheVeterninärmedizin, 94. Jahrgang, Heft 2/2013) beschäftigt sich die Redakteurin Frau Antje Todt mit meinem Vortrag, den ich im vergangenen Jahr anlässlich des bpt-Kongresses in Hannover zu genau diesem Thema gehalten habe. Mehr dazu unter "Mitarbeiter gesucht" ...

 

Dezember 2012:

Der allgemein diskutierte "demografische Wandel" hat in vielen Bereichen zu intensiven Überlegungen geführt, welche Konsequenzen diese Situation für die Wirtschaft und die Unternehmen haben wird und vor allem, wie man auf diese Veränderungen reagieren muß. Die Mitarbeitersituation in der Veterinärmedizin, also in Praxen und Kliniken, steltt eine Besonderheit im Vergleich zu anderen Dienstleistungsbereichen dar. Lesen Sie mehr dazu...

 

August 2012:

Aktueller Hinweis auf eine Seminarveranstaltung der Stadt Karlsruhe und der Wirtschaftsförderung Karlsruhe zum Thema  "Existenzgründung", die im zweiten Halbjahr angeboten wird und die wir mit dem Modul "Personalentwicklung" tatkräftig unterstützen werden:

Erfolgreich wachsen - Workshop-Reihe für junge Unternehmen

Weitere Details und Anmeldemöglichkeiten sind auf dem aktuelle Flyer   (einfach anklicken) zu finden.

 

Juli 2012:

Aktuelles zum Thema "Mediation" - das neue Mediations-Gesetz ist genehmigt... mehr Infos finden Sie unter folgendem Link:

www.bundesrat.de/SharedDocs/pm/2012/101-2012.html

 

Mai 2012:

Trendthemen im Personalmanagement ... ein Diskussionsbeitrag von Stefanie Reich und
Volker Rojahn, ROJAHN-CONSULTING, Karlsruhe.

 

März 2012:

Neues von der Deutschen Stiftung Mediation (DSM):
 

Knoten lösen statt Tauziehen 

Deutsche Stiftung Mediation setzt sich nun schon ein Jahr für eine konstruktive Streitkultur ein. Vorstand Viktor Müller sieht Bedarf an außergerichtlicher Konfliktklärung ungebrochen und bestätigt den gesellschaftlichen Wert der Mediation für Deutschland.

München, 15.03.2012:  Die vor einem Jahr gegründete Stiftung hat sich formiert, um Bürgern und Verbrauchern mit der Mediation einen guten Weg zur Einigung im Streitfalle näherzubringen. „Es ist mehr denn je von enormem gesellschaftlichen Wert, Konflikte ohne Gerichte zu lösen“, erläutert Viktor Müller, Vorsitzender des Stiftungsvorstands, die gesellschaftspolitische Ausrichtung dieser jungen Initiative. Laut Müller geht es darum, eine offene Gesprächs- und Streitkultur zu fördern und den Glauben der Menschen zu stärken, dass sie selbst Verantwortung dafür übernehmen können, ihre Streitigkeiten im beruflichen und privaten Kontext zu lösen. „Mit Mediation gewinnt unsere Gesellschaft in vielerlei Hinsicht“, so Müller weiter. In diesem Zusammenhang begrüßt er das in wenigen Wochen zu erwartende Mediationsgesetz, das die außergerichtliche Mediation stärkt.

 

Die Arbeit der Stiftung

Öffentlichkeits- und Medienarbeit, Bildungsangebote, Vorträge und Informationsservice-Stellen in öffentlichen Einrichtungen den Kern der Aktivitäten der inzwischen 160 ehrenamtlichen Mitarbeiter. Davon sind fünfzehn Stiftungsrepräsentanten in den Bundesländern aktiv. Der Fokus des Engagements weiterer fünf Projektleiter liegt auf den Bereichen Gesundheit, Bildung- und Ausbildung, Wissenschaft, Verbraucherinformation und einer sozialverträglichen Regelung der Kostenübernahme von Mediationsverfahren (Mildtätigkeit). Ferner stoßen Kooperationen mit Hochschulen, Forschungsprojekte an, um die Mediation als Konfliktlösungsverfahren wissenschaftlich fundiert aufzuarbeiten. Weitere Unterstützer und Fürsprecher in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zu gewinnen, rundet das Stiftungskonzept ab.

Engagement für die gemeinsame Sache

Um nachhaltig einen Bewusstseinswandel in der Bevölkerung zugunsten einer konstruktiven und eigenverantwortlichen Streitkultur in Deutschland zu etablieren, sucht die Deutsche Stiftung Mediation bundesweit weitere ausgebildete Mediatoren als ehrenamtliche Mitarbeiter.

 

Über die Deutsche Stiftung Mediation

Die Deutsche Stiftung Mediation wurde am 22. März 2011 mit Sitz in München gegründet. Die Gründungsstiftung geht auf das Engagement von 52 Stiftungsgründern und zahlreichen Förderern zurück. Die Idee zur Gründung wurde nach einem ersten Erfahrungsaustausch von Mediatoren in der Internetplattform Xing geboren. Im Stiftungsvorstand sind Viktor Müller (München), Vorstandsvorsitzender, Margot Ulrich (Hannover), stellvertretende Vorsitzende, und Vorstand Ernst Andreas Kolb (Berlin).

Tel: +49 (0) 7083 935 96 74
Mobil +49 (0) 160 8856331
Mail vr@rojahn-consulting.com
   

Aktuelle  Stellenangebote

 

Wir suchen:

 

 

  • Planungsmanager /Projektleiter Planung (m/w/d)
  • Fachkraft Finanzbereich (m/w/d) - Stuttgart
  • Leiter Niederlassung / Projektleiter (m/w/d)
  • Bauleiter/-in, Bauüberwachung (m/w/d)
  • Leiter Werkzeugbau (m/w/d)

 

>>> hier weitere Informationen

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rojahn Consulting | Personalberatung BDU | Coaching | Mediation

Anrufen

E-Mail